Login
Drucken

Kurzfilmwettbewerb

Meppen: Die „Emsland Filmklappe“ ist gefallen

Meppen. Der Startschuss für „Die Emsland Filmklappe“ ist gefallen. „Ich freue mich, dass sich unsere Schulen medial noch stärker als bisher einbringen und das sie filmisch tolle Geschichten erzählen“, hofft Landrat Reinhard Winter, Schirmherr des Wettbewerbs.

 
 Filmklappe 2012-klein
 
Erwarten tolle Filmbeiträge emsländischer Schüler: Ragnar Wilke, Gerd Höckner, Reinhard Winter, Thea und Astrid Muckli, Eckhard Ströder und Karsten Streeck (v. l.). Foto: Georg Hiemann
 

Bei der Auftaktveranstaltung im Meppener Kino Germania Lichtspiele wurden die Wettbewerbsbedingungen skizziert: Die Teilnehmer müssen noch Schüler in den jeweiligen Städten oder Regionen sein. Prämiert werden die beiden jeweils besten Filme in den Kategorien Förderschule, Kindergarten/Grundschule, Sekundarbereich Kl. 5–7, Sekundarbereich Kl. 8–10 und Sekundarbereich Kl. 11–12 sowie BBS.

Der Filmbeitrag kann ein Kurzspielfilm, eine Dokumentation, eine Reportage oder ein Trickfilm sein, aber die Länge von maximal 15 Minuten nicht überschreiten. „Je kürzer, umso besser. Fünf Minuten sind ideal“, sagt Gerd Höckner, Kreisbildstelle Lingen. Der Film sollte eine nachvollziehbare Geschichte erzählen und den Einsatz filmischer Gestaltungsmittel erkennen lassen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Der Filmbeitrag muss zusammen mit einem auszufüllenden Infobogen, herunterzuladen aus den Webseiten der drei Kreisbildstellen , an diese eingeschickt werden. Die Filme müssen im Format .avi, .mpg, .mpg4 oder .vob auf einer DVD eingereicht werden. Einsendeschluss ist der 30. April 2013. Die Sieger nehmen am Landeswettbewerb teil.

www.filmklappe.com

Das JUZ unterstützt Euch bei Euren Filmvorhaben. Wenn Ihr Kameraausrüstungen benötigt, könnt ihr diese hier kostenlos ausleihen und bekommt auch Unterstützung bei der Durchführung.

.
 
Drucken

Hallo zusammen!

Am 22. September wurde der Konzertraum des neuen Sögeler Jugendzentrums "Alte Post" mit einem Deluxe-Konzert eingeweiht. Es gaben sich die Ehre Never Silent, Out of Practise und Razz. 

                     Veronika und Timo präsentieren das Razz-Konzert in voller LängeKlein

Für alle die nicht dabei sein konnten, haben wir das vollständige Razz-Konzert mit 4 Kameras aufgezeichnet und von Never Silent, sowie Out of Practise präsentieren wir Euch einen Song in voller Länge. Freut Euch auf eine abwechslungsreiche Sendung, präsentiert von Veronika!

01. Anmoderation

02. Never Silent - Just a Dream Live

03. Out of Practise - A wish in the welll

04. Vorstellung Razz

05 Interview Razz

06. Razz - Das komplette Konzert

07. Umfrage - wie gefällt Euch der Abend und wie das neue JUZ?

08. Interview mit Wolfgang Knese - Leiter JUZ Alte post

09. Pannen und Versprecher

10. Abmoderation / Falltür

 

Hier die Bilder die während der Produktion zur Sendung entstanden sind.

 

.
 
Drucken

Liebe JUZ-TV Gucker, Papenburger Kinder und Jugendliche!


Die erste Sendung der 2. JUZ-TV Redaktion geht an den Start.

 


Innerhalb des letzten halben Jahres wurden Interviews geprobt, Texte geschrieben, Moderationen verfasst und jetzt ist es soweit: 13 neue Reporter haben 10 frische neue Beiträge, die während der Sommermonate in Papenburg entstanden sind im Kasten. Dabei präsentiert sich das neue JUZ TV im optisch neuen Gewand mit neuer Titelmelodie von der Band 54 Planets aus Lingen.
Freut euch neben Bildern aus dem Freibad, auf eine Kurzfilmpremiere an der Heinrich Middendorf Oberschule, dem Open-Air Theaterstück "Aufruhr am Gut Altenkamp" einen Bericht über die Skateszene in Papenburg und dem neuesten Aida-Schiff auf einen XXL-Bericht vom Augustmarkt mit dem rasantesten Interview, das der Bürgermeister und wir jemals geführt haben: In einem fahrenden Autoscooter.

1. Die neue Redaktion stellt sich vor.
2. Buchbesprechung „Eragon“
3. Freibad Papenburg – Sommerumfrage
4. Premiere des Kurzfilms „Neue Spur nach 70 Jahren“
5. Theater – Aufruhr am Gut Altenkamp
6. Schulfest Gymnasium
7. Die Aida Mar verlässt die Meyer Werft
8. Skaten in Papenburg
9. XXL-Bericht: 300 Jahre Augustmarkt Gestern und Heute! Interviews mit Konrad Brink von den "Papenburger Geschichten", Karl Heinz Langenscheid (Vorsitzende reisende Schausteller Ostfr.) und Jan Peter Bechtluft, Bürgermeister
10. Der längste und lustigste Pannen und Versprecher-Beitrag seit Jahren

.
 

Seite 45 von 51

<< Start < Zurück 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 Weiter > Ende >>
<< September 2017 >> 
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      2  3
  4  910
111617
182324
2530 

JUZ-TV

Joomla! is Free Software released under the GNU/GPL License.